Griechenland

Griechenland

  • Löwentor von Mykene
  • Olympia
  • Orakel von Delphi

Ihre Reise durch Griechenland führt Sie zu den Stätten der klassischen Antike. Sie besuchen unter anderem die großartige Hauptstadt Athen, die sowohl modern als auch Zeugnis großer, längst vergangener Zeiten und Kulturen ist, Olympia und den sagenumwobenen Platz des Orakels von Delphi. Genießen Sie dabei das einzigartige Flair des Landes und lassen Sie sich von den vielen Sehenswürdigkeiten verzaubern!

1. Tag     Deutschland – Athen – Tolo

Sie fliegen von Deutschland aus in Richtung Griechenland. In Athen erfolgt die Begrüßung am Flughafen durch die Reiseleitung. Je nach Ankunftszeit unternehmen Sie noch eine kleine Orien­tierungsfahrt durch die Metropole, ehe Sie weiter fahren in Richtung Tolo. Check-in im Hotel und Übernachtung.

2. Tag     Tolo – Epidaurus – Nafplion – Tolo

Von Tolo aus fahren Sie nach Epidaurus. Von der ehemaligen antiken Kultstätte ist bis heute das Amphitheater erhalten geblieben, in welchem sogar während der Sommermonate noch Vorstellung stattfinden. Mächtig und erhaben thront auch der Rest der Festung Epidaurus über der Stadt Nafplion und gibt einen herrlichen Blick auf das Meer und das Wasserschlösschen Bourdzi frei. Rückfahrt nach Tolo.

3. Tag     Tolo – Mykene – Tripolis – Olympia

Von Tolo aus starten Sie in Richtung Mykene. In der antiken Stadt können Sie viele interessante Ausgrabungspunkte besichtigen. Vor allem sticht das markante Löwentor hervor, welches früher den Hauptzugang zu der Burg von Mykenes darstellte. Weiterfahrt über Tripolis nach Olympia. Check-in im Hotel und Abendessen.

4. Tag     Olympia – Patras – Itea

Am Vormittag besuchen Sie das antike Olympiastadion sowie das Museum. Das weitläufige und vor allem einmalige Gelände wird Sie begeistern und in die Zeit der Olympischen Spiele der Antike zurück versetzen. Anschließend fahren Sie entlang der Küstenstrecke bis in die Hafenstadt Patras. Sie fahren über die Brücke, die die Halbinsel Peloponnes mit Andirion verbindet. Hoch in den Bergen gelegen erreichen Sie schließlich Itea. Check-in im Hotel.

5. Tag     Itea – Delphi – Kalambaka

Von Itea aus fahren Sie nach Delphi. In der heutigen Ausgrabungsstätte können Sie den sagenumwobenen Platz des Orakels von Delphi erkunden. Das Museum in Delphi wartet ebenfalls auf Ihren Besuch. Nach der Besichtigung der Ausgrabungs­stätte bleibt Ihnen noch ein wenig Zeit um durch die Gässchen der naheliegenden Stadt Delfi zu Bummeln. Anschließend Weiterfahrt nach Norden. Schon von weitem können Sie die auf Felsen errichteten Metéora-Klöster erkennen. Am Fuße der hohen Felsen befindet sich die kleine Stadt Kalambaka, in der Sie die Nacht verbringen werden.

6. Tag     Kalambaka – Meteora – Trikala – Lamia – Athen

Den ganzen Vormittag über werden Sie das Gebiet der Metéora-Klöster erkunden. Viele der Klöster thronen förmlich auf den leicht abgerundeten Felsen. Einzigartige Bauwerke, die Sie auch von innen betrachten. Über Trikala und Lamia geht es am Nachmittag wieder zurück nach Athen. Am frühen Abend Ankunft und Check-in im Hotel.

7. Tag     Athen – Kap Sounion – Athen

Heute lernen Sie die Wahrzeichen von Athen kennen. Die Akropolis in ihrem strahlenden Weiß, den griechischen Tempel Partheon und der am Fuße der Akropolis gelegene, alte Stadtteil Plaka von Athen. Am späten Nachmittag fahren Sie entlang einer schönen Küstenstrecke zum Kap Sounion. Hier erkunden Sie die Ruinen des Poseidon-Tempels und erleben einen wunderschönen Sonnenuntergang an der steil zum Meer herabfallenden Küste.

8. Tag     Athen – Deutschland

Im Laufe des Tages erfolgen der Transfer zum Flughafen und Ihr Rückflug nach Deutschland.