Norwegen – inklusive Hurtigrutenfahrt

Norwegen – inklusive Hurtigrutenfahrt

7-tägige Rundreise

  • Olympiaregion Lillehammer
  • 2 Tage mit Hurtigruten
  • Fahrt mit der Bergenbahn
  • Oslo, Trondheim, Bergen

Nur wenige Länder Europas können es an landschaftlicher Schönheit mit Norwegen aufnehmen, das vor allem mit seinen großartigen Fjorden und gewaltigen Bergketten immer wieder neue unvergessliche Eindrücke bietet. Die Klarheit der Luft und des Lichts, die Frische des Landes und seiner Bewohner werden Sie überwältigen. Genießen Sie die wunderschöne Aussicht auf ein Land, das zu einem Viertel mit Wäldern bedeckt ist und erleben Sie in den Städten die Mischung aus moderner und nordischer naturverbundener Lebensart.

1. Tag    Deutschland – Oslo

Mit einem Linienflug gelangen Sie von Deutschland nach Oslo. Am Flughafen Begrüßung durch die Reiseleitung und Transfer zum Hotel in Flughafennähe.

2. Tag    Oslo – Lillehammer – Otta

Sie verlassen Oslo und fahren in Richtung Lillehammer. Die Olympiaregion liegt am Nordende des Mjøsa, des größten Binnensees Norwegens, und gilt als der älteste Sportort Norwegens. In der charmanten Stadt mit ihrem pulsierenden Leben, dem berühmten Fußgängerbereich in der Innenstadt, mehreren Museen und Olympische Anlagen sowie vielen Restaurants und Bars unternehmen Sie eine Stadtbesichtigung. Nur einen kurzen Fußweg von der Stadtmitte entfernt besuchen Sie eines der schönsten Freilichtmuseen Nordeuropas – Maihaugen. Die Sammlung zeigt über 185 historische Gebäude – unter anderem eine Stabkirche – die der Zahnarzt Anders Sandvig aus dem Gudbrandsdal zusammengetragen hat. Eingebettet in eine schöne Parklandschaft veranschaulichen sie auf faszinierende Weise, wie Menschen in diesem Teil Norwegens während der letzten Jahrhunderte gelebt und gearbeitet haben. Ausstellungen über alte Handwerksberufe, Volkskunst aus dem Gudbrandsdal und einheimische Spezialitäten vervollständigen das Bild. Nach der Besichtigung Weiterfahrt nach Otta.

3. Tag     Otta – Trondheim

Durch das Gudbrandsdalen und über die raue Dovrefjell-Hochebene mit wildlebenden Moschusochsen kommen Sie nach Trondheim, der ursprünglichen Hauptstadt Norwegens Gegründet wurde es bereits im Jahr 997, als König Olav Tryggvason sich entschied, sein Langboot in der Mündung des Nidelven festzumachen, da ihm der Hafen als strategisch günstig erschien, was sich im Laufe der Geschichte auch immer wieder bestätigte. Im Herzen der drittgrößten Stadt des Landes befindet sich der Marktplatz „Torget“ mit schönem Blick auf den Nidarosdom. Ein kleines Stück entfernt liegt die kunstvoll gestaltete Holzbrücke „Gamle Bybro“ und die neu renovierten Lager- und Arbeiterhäuser, in denen sich heute einige der buntesten und abwechslungsreichsten Restaurants und Bars befinden. Im Rahmen der Stadtbesichtigung besuchen Sie auch den aus dem Mittelalter stammenden Nidarosdom. Viele Generationen von Arbeitern haben insgesamt über 450 Jahre lang am Bau der Kathedrale gearbeitet. Unter dem Hochalter befindet sich die Grabstätte von König Olav Haraldsson, der während der Schlacht bei Stiklestad ums Leben kam. Der König wurde bereits 1 Jahr nach seinem Tod heiliggesprochen und seither ist die Kathedrale eine Pilgerstätte.

4. Tag    Trondheim – Hurtigruten

Nach dem Frühstück werden Sie mit dem Bus zum Kai der Hurtigruten gefahren und besteigen eines der berühmten Postschiffe. Diese fahren seit mehr als 100 Jahren entlang der gezogenen Fjordküste und sind nach wie vor für viele kleine Städte und Orte ein wichtiges Transportmittel für Passagiere und Güter. Entlang der zerklüfteten Fjordküste Westnorwegens fährt das Schiff an unzähligen Inseln und kleinen Ortschaften vorbei. Unterwegs legen Sie in u.a. Kristiansund, der „Rosenstadt“ Molde und der „Jugendstilstadt“ Ålesund an.

5. Tag    Hurtigruten – Bergen

Am Morgen legt das Schiff noch in Florö an, um dann ohne weiteren Halt bis Bergen durchzufahren. Auch heute wird Sie das Panorama aus Berglandschaften, wilden Küstenabschnitten, Inseln, offenem Meer, kleinen Fischerdörfern und Fjorden begeistern! Nach der Ankunft in Bergen um 14.30 Uhr zeigt Ihnen ein lokaler Stadtführer die schönsten Seiten der Hansestadt, wie z.B. das bekannte Hanseviertel Bryggen. Im Mittelalter war Bergen die größte Stadt des Nordens und bis 1830 war es die größte des Landes. Letzterem hat sie auch Ihre Bedeutung als wichtige Handels- und Schifffahrtsstadt zu verdanken. Viele Jahrhunderte hatten die hanseatischen Kaufleute eine ihrer wichtigsten ausländischen Handelsstationen in Bergen. Noch heute ist der Handel ein wichtiger Teil der Wirtschaft. In den letzten Jahren wird auch die Ölproduktion immer wichtiger für die Stadt. Sie sollten es sich nicht nehmen lassen, durch die alten Gässchen zu bummeln und sich am Anblick der kleinen Holzhäuser zu erfreuen, die dicht nebeneinander liegen. An den steilsten Stellen werden die Straßen aus Kopfsteinpflaster durch Treppen unterbrochen, und wo Platz für ein paar Blumen ist, sprießen diese auch.

6. Tag    Bergen – Oslo

Nach dem Frühstück verlassen Sie Bergen. Mit der bekannten Bergenbahn durchqueren Sie das Land von West nach Ost. Dabei fahren Sie durch die imposante, weite Hardanger-Hochebene. Nach der Ankunft in Oslo am Nachmittag nimmt Sie ein lokaler Stadtführer mit auf eine Stadtrundfahrt durch die Hauptstadt Norwegens. Sie ist flächenmäßig die größte Hauptstadt Europas, einwohnermäßig allerdings eine der kleinsten. Nur 500.000 Menschen leben in der Stadt, die Hälfte des Stadtgebietes besteht aus Wald und es befinden sich 343 Seen innerhalb der Stadtgrenzen. Beeindruckend schön ist die Lage am Ende des Oslofjordes. Mit Ihrem Guide werden Sie die Sehenswürdigkeiten der Stadt, wie den Vigeland-Skulpturenpark, das neue Opernhaus, das Rathaus, das königliche Schloss, die Festung Akershus, die Museumsinsel Bygdøy und die Panoramaaussicht auf Stadt und Fjord vom Fuß der neuen Holmenkollen-Skisprungschanze kennen lernen.

7. Tag    Oslo – Deutschland

Je nach Abflugzeit steht Ihnen noch etwas Zeit zur freien Verfügung, bevor der Bustransfer zum Flughafen und der Rückflug nach Deutschland erfolgen.