Oman

Oman

  • Sultan-Qaboos-Moschee
  • Festung Hisn Tamah
  • Rustaq Fort

Mit dem Oman verbindet man meist Sindbad den Seefahrer, die Weihrauchstraße und die Heiligen Drei Könige, denn die spannende und ereignisreiche Vergangenheit des Landes ist längst in jedermanns Kopf. Die gastfreundlichen Menschen und atemberaubenden Landschaften hinter diesen Legenden sind jedoch noch immer ein gut gehütetes Geheimnis, das zum Entdecken einlädt.

1. Tag     Deutschland – Muscat

Sie fliegen von Deutschland nach Muscat. Nach der Ankunft am Flughafen erfolgt der Transfer zum Hotel. Check-in und Übernachtung.

2. Tag     Muscat

Am Morgen wartet die Hauptstadt Muscat auf Ihren Besuch. Zuerst steht die Sultan-Qaboos-Moschee auf Ihrem Programm. Die große moderne Moschee ist mit überdimensionalen Swarowski Kronleuchtern und gigantischen Perserteppichen ausgestattet. Danach fahren Sie durch die Umgebung von Shatti Al zum Hafenviertel „Mutrah-Souq“, das über einen der ältesten Souks des Omans verfügt. Im Anschluss besichtigen Sie das Museum Bait Al Zubair, welches einen Einblick in die Entwicklung und Traditionen des Landes gibt. Zum Abschluss des Tages machen Sie einen Fotostopp am Al Alam Palast und den beiden Forts „Jalali“ und „Mirani“. Übernachtung im Hotel.

3. Tag     Nizwa – Bahla – Jabreen

Nach dem Frühstück besuchen Sie Nizwa, die ehemalige Hauptstadt des Omans. Die ausgedehnten Oasen und Palemhaine der Oasenstadt werden von der alten Festung mit dem größten Turm des Omans überragt. Anschließend geht es weiter zur Festung Hisn Tamah in Bahla, die zum UNESCO-Weltkulturerbe gehört. Das gigantische Fort wird zurzeit restauriert und kann nur von außen besichtigt werden. Aber auch dabei wird jedem Besucher deutlich, welch’ wichtige Position dieses Fort in der Gesichte des Omans einst eingenommen hat. Am Nachmittag geht es weiter nach Jabreen. Das Schloss ist hervorragend restauriert und bietet einen Einblick in die Welt der Sultane und Könige des 16. und 17. Jh. Rückfahrt zum Hotel für Übernachtung.

4. Tag     Muscat

Der heutige Tag steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

5. Tag     Rustaq – Nakhl

Sie fahren zum Rustaq Fort, das einst aufgrund seiner Lage am Meer ein sehr wichtiges Fort war. Die imposante Festung wurde im 16. Jh. erbaut und wurde bis auf zwei später hinzugefügte Türme nicht mehr verändert. Im Anschluss geht es weiter durch die Batinah-Ebene nach Nakhl. Hier besichtigen Sie die mächtige Festung, die direkt vor der gigantischen Kulisse des steilen und kahlen Bergmassivs errichtet wurde. Im Inneren wurden viele Räume mit traditionellen Gegenständen ausgestattet. Vom Aussichtsturm haben Sie einen herrlichen Blick auf die umliegende Landschaft. Übernachtung im Hotel.

6. Tag     Muscat

Der letzte Tag Ihrer Omanreise steht Ihnen für eigene Unternehmungen zur freien Verfügung. Abends kehren Sie in Ihr Hotel für Abendessen und Übernachtung zurück.

7. Tag     Muscat – Deutschland

Im Laufe des Tages erfolgen der Transfer zum Flughafen von Muscat und Ihr Rückflug nach Deutschland.