Sardinien

Sardinien

8-tägige Rundreise

  • Insel La Maddalena
  • Neptunsgrotten
  • Orgosolo

Sardinien, die zweitgrößte Insel im Mittelmeer, hat seinen Besuchern eine Menge zu bieten. Die Insel wartet mit den schönsten Stränden des mediterranen Raumes auf. Nirgendwo ist das Wasser so blau, der Strand so weiß und die Natur so unverfälscht. Im Gegensatz dazu stehen die rauen Bergregionen, die Sardiniens Landschaft prägen. Aber auch Vulkanlandschaften, antike Fundstätten und verträumte Städtchen gehören zum Kontrastprogramm der Insel.

1. Tag     Deutschland – Olbia – Costa Smeralda

Sie fliegen von Deutschland nach Olbia. Nach der Begrüßung durch Ihre deutschsprachige Reiseleitung erfolgt der Transfer zum Hotel sowie der Check-in. Abendessen und Übernachtung.

2. Tag      Costa Smeralda – La Maddalena – Costa Smeralda

Die Costa Smeralda ist die bekannteste Küste Sardiniens und wurde in den sechziger Jahren von Prinz Aga Khan entdeckt. Das schmucke Städtchen Porto Cervo stellt das Herz der Costa Smeralda dar und hat bis heute seinen ursprünglichen Stil bewahrt. Anschließend geht es mit der Fähre auf die Insel La Maddalena, die durch Ihre Schönheit besticht und die Ruhestätte des italienischen Nationalhelden Garibaldi ist. Nach einer Entdeckungstour kehren Sie in Ihr Hotel zurück. Abendessen und Übernachtung.

3. Tag     Costa Smeralda

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Optional können Sie an einem Halbtagesausflug nach Gallura teilnehmen. Die nördlichste Küstenregion beindruckt mit ihrer bizarren Felskulisse, der kargen Hügellandschaft und den zum Teil noch unverfälschten Dörfern. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

4. Tag     Costa Smeralda – Sassari – Alghero – Costa Smeralda

Am Morgen geht es durch die Ausläufer des Gallura-Gebirges an die Westküste der Insel. Unterwegs machen sie einen Zwischenstopp in Sassari und besuchen die romanische Kirche mit Ihren Fresken aus dem 13. Jh. Weiterfahrt nach Alghero, ein bekanntes Seebad mit einem unendlich langen Sandstrand. Nach einem Bummel durch die gut erhaltene, mittel­alterliche Altstadt, erreichen Sie die Neptunsgrotten. Nach einer Besichtigung Rückkehr ins Hotel für Abendessen und Übernachtung.

5. Tag     Costa Smeralda – Nuoro – Orgosolo – Costa Smeralda

Sie fahren zunächst nach Nuoro, wo Sie ein Trachtenmuseum mit der umfangreichsten Sammlung volkskundlicher Exponate auf Sardinien besichtigen. Eine eindrucksvolle Fahrt durch die romantische Bergwelt der Region Barbagia führt Sie anschließend zum Gebirgsort Orgosolo. Der bekannteste Ort der ganzen Insel verfügt über zahlreiche Wandmalereien, die Sie bei einem Spaziergang zu Gesicht bekommen. Danach bekommen Sie ein typisches sardisches Mittagessen serviert. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

6. Tag     Costa Smeralda – Arzachena – Santa Teresa di Gallura – Capo Testa – Castelsardo – Costa Smeralda

Heute geht es über die „Saline“ nach Arzachena, wo Sie das „Grab der Giganten“ aus der vorchristlichen Nuraghenepoche besichtigen. Weiterfahrt in den hübschen Ferienort Santa Teresa di Gallura, der im Mittelalter ein wichtiger Handelshafen war. Danach erreichen Sie Capo Testa, das nördlichste Kap der Insel. Die Umgebung besteht aus einer bizarren und faszinierenden Steinlandschaft. Im Städtchen Castelsardo sehen Sie den Trachytfelsen, der mitten im Meer liegt, und bummeln durch die malerische Altstadt. Abendessen und Übernachtung im Hotel.

7. Tag     Costa Smeralda

Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Abendessen in einem typischen Restaurant und Übernachtung im Hotel.

8. Tag     Costa Smeralda – Olbia – Deutschland

Transfer zum Flughafen in Olbia und Rückflug nach Deutschland.